0
0,00 EUR
Zum Warenkorb

Heidelberger Schlossbeleuchtung

6. Juni, 11. Juli und 5. September 2020 jeweils 22.15 Uhr

Die legendären Schlossbeleuchtungen ziehen jedes Jahr Tausende von Menschen in ihren Bann – kaum eine andere Stadt bietet jeden Juni, Juli und September solch zauberhafte Nächte.

Bengalische Leuchtfeuer tauchen das Heidelberger Schloss langsam in einen geheimnisvollen roten Feuerschein. So, als ob die Ruine ein weiteres Mal in ihrer langen Geschichte brennen würde. Wie zuletzt 1689 und 1693, als die Truppen des Sonnenkönigs Ludwig XIV. das Schloss und die Stadt niederbrannten und die heute weltberühmte Ruine zurück ließen.

Wenn das glühende Schloss langsam verblasst, beginnt der zweite Teil des Spektakels – das Brillant-Feuerwerk über dem Neckar. Um seine frisch angetraute Gemahlin Elizabeth Stuart standesgemäß zu begrüßen, ließ Kurfürst Friedrich V. 1613 ein Feuerwerk inszenieren. Dieses Feuerwerk legte den Grundstein für die später folgenden Lichtspiele über dem nächtlichen Himmel Heidelbergs.

Unser Tipp: Die Nepomuk-Terrasse, das Neckarufer und der Philosophenweg sind die besten Standorte, um die Schlossbeleuchtung ab 22:15 Uhr zu bewundern.

Werden Sie Fan der Heidelberger Schlossbeleuchtungen auf Facebook: www.facebook.com/HeidelbergerSchlossbeleuchtung

Rahmenprogramm

Nepomuk-Terrasse
Für beste Unterhaltung ist am Samstag wie auch am Sonntag auf der Nepomuk-Terrasse am nördlichen Ende der Alten Brücke gesorgt: Am Samstag zwischen 16.00 und 23.00 Uhr sowie am Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr lädt ein kleiner Biergarten mit Live-Musik die Besucher zum geselligen Verweilen ein. 

Kornmarkt
Kunsthandwerk- und Warenmarkt am Kornmarkt von 12.00 bis 20.00 Uhr.

Bismarckplatz und Anatomiegarten
Vertreter des Heidelberger Schaustellerverbandes e.V. sorgen bereits ab Donnerstag zur Einstimmung auf die Veranstaltung für das leibliche Wohl.

Konzert zur Schlossbeleuchtung
Samstag, 18.15 Uhr Heiliggeistkirche
http://kirchenmusik-heidelberg.de/

Verkehrsregelung und Parken

An der Nepomuk-Terrasse sind keine Parkplätze vorhanden. Das Parken auf der Altstadtseite rund um die Alte Brücke ist ab 14.00 Uhr verboten. Aufgrund der Aufbauarbeiten für das Feuerwerk ist die Alte Brücke ab 17.00 Uhr für Fußgänger und Verkehr komplett gesperrt. Von der Altstadtseite aus können Fußgänger über das Wehr (Höhe Karlstorbahnhof) die Nepomuk-Terrasse auf der Neuenheimer Seite erreichen. Die Bundesstraße B37 wird ab ca. 21.30 Uhr entlang der Altstadt bis zum Karlstor und die Theodor-Heuss-Brücke ab ca. 22.00 Uhr für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger können die Theodor-Heuss-Brücke aber durchgehend passieren. Die Brückenkopfstraße ab der Brückenstraße, die Ziegelhäuser Landstraße bis zum Stiftweg sowie die Neuenheimer Landstraße und die Uferstraße werden ab 21.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Alle Sperrungen werden nach Ende der Veranstaltung gegen ca. 23.00 Uhr wieder aufgehoben. Bitte beachten Sie, dass es nach der Veranstaltung aufgrund von Abbauarbeiten an den Neckarbrücken zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Veranstalter

Heidelberg Marketing GmbH
Eventmanagement
Fischmarkt 3
69117 Heidelberg
Tel. +49 6221 58402-69
Fax: +49 6221 5846402-69
E-Mail: events(at)heidelberg-marketing.de

 

HINWEIS:
Wenn Sie sich für einen Stand während der Schlossbeleuchtung interessieren,

finden Sie hier das Bewerbungsformular 2019.

Unsere Sponsoren und Partner:

loading
0 Urlaubsplaner
Service-Telefon

Haben Sie Fragen?

+49 6221 58 44 444

info(at)heidelberg-marketing.de