In 42 Tagen

zzzahara, Absteige, NIKRA

Mit Schwerbehindertenausweis (Zeichen B oder H) kann eine Begleitperson die Veranstaltung kostenfrei besuchen. Hierzu beim Ticketkauf einfach das dafür vorgesehene kostenfreie Ticket zubuchen. Ohne Ticket ist kein Einlass möglich, bitte entsprechenden Ausweis mitbringen und vorzeigen. Für die Bestuhlung ist es außerdem wichtig, dass wir über den Bedarf an Plätzen für Rollstühle Bescheid wissen. So können wir an geeigneten Stellen Platz lassen und einen Stuhl daneben für die Begleitperson reservieren. Preis 12 Euro

An diesem Cold Wave & Postpunk Abend entführen euch NIKRA, zzzahara und Absteige in eine dunkle, aber faszinierende musikalische Welt. Die Künstler*innen gestalten den Abend mit ihren individuellen künstlerischen Handschriften und schaffen dabei eine Atmosphäre voller intensiver Emotionen und facettenreicher Klänge. NIKRA Der kleiner werdende Mittelstand ist resigniert und unpolitisch, die Punks sind alt geworden und haben ihre Wut verloren. Während viele der neuen Generation nur an die eigenen Ziele wie Karriere und Kleinfamilie denken, gibt es eine, die laut ist für das, wofür es sich zu kämpfen lohnt: NIKRA ist das Symbol einer Bewegung die nicht schlafen kann, freitags nicht in der Schule war, die Diversität lebt, deren Wut nicht verstanden wird, und die nach einer Zukunft schreit! zzzahara zzzahara balanciert geschickt an der Schnittstelle zwischen Verletzlichkeit und innerer Stärke. Mitten in der Musikszene von LA, wo ansteckende Melodien auf rohe Emotion treffen und rebellische Unabhängigkeit durch jede Saite schallt, tritt Zzzahara als Naturgewalt auf. Die in Los Angeles geboren und aufgewachsene Künstlerin mit mexikanischen und philippinischen Wurzeln war zuvor Teil des Duos “The Simps”. Seit dem Start ihrer Solokarriere 2019 hat sie gezeigt, dass ihr Stil mit Charisma durchzogen ist und an Dream-Pop, Shoegaze sowie Post-Punk erinnert. Absteige Eine dunkle Erscheinung steht im Nebel und verführt mit süßen Worten und lautem Gesang. Absteige bewegt sich musikalisch zwischen klassischer NDW, Gothic Rock und Electroclash. Alles, was von Dunkelheit umhüllt ist, nennt sie ihr Eigen. Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Queer Festivals Heidelberg. Das vollständige Programm und alle Informationen rund um das Queer Festival Heidelberg gibt es unter: www.queer-festival.de

Weitere Termine

Auf der Karte

Karlstorbahnhof - Klub
Marlene-Dietrich-Platz 3
69126 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.