© Heidelberg Marketing / Tobias Schwerdt

Friedrich-Ebert-Haus

Auf einen Blick

    Friedrich Ebert war das erste demokratische Staatsoberhaupt in der deutschen Geschichte.

    Die „Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte“, 1986 durch Bundesgesetz eingerichtet, hat die Aufgabe, „das Andenken an das Wirken des ersten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert zu wahren und einen Beitrag zum Verständnis der deutschen Geschichte seiner Zeit zu leisten“.

    Geschichte entdecken und erleben
    Das Museum als Erlebnisort: Das Friedrich-Ebert-Haus in der Heidelberger Altstadt mit jährlich rund 60.000 Besuchern zeichnet mit der Ausstellung „Vom Arbeiterführer zum Reichspräsidenten – Friedrich Ebert (1871–1925)“ den Weg des Sozialdemokraten Friedrich Ebert in das höchste Staatsamt nach und präsentiert aus biographischer Perspektive die bewegende deutsche Geschichte vom Kaiserreich zur 1918/19 begründeten Weimarer Republik. Kommen Sie mit auf die Zeitreise, erleben Sie deutsche Geschichte mit ihren Umbrüchen und Krisen am authentischen Ort.
    Sonderausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen in Verbindung mit einem breiten museumspädagogischen Angebot laden zur weiteren Auseinandersetzung mit der deutschen Demokratiegeschichte ein. Ausgestattet mit Bibliothek und Archiv ist das Friedrich-Ebert-Haus auch ein Ort der Forschung zu Friedrich Ebert und seiner Zeit.

    Kostenlose Führungen für Gruppen durch die ständige Ausstellung nach Vereinbarung. Audioguide in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

    Auf der Karte

    Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
    Pfaffengasse 18
    69117 Heidelberg
    Deutschland

    Tel.: +49 6221 91070
    E-Mail:
    Webseite: www.ebert-gedenkstaette.de

    Gut zu wissen

    Was möchten Sie als nächstes tun?

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.