© Heidelberg Marketing / Udo Filsinger

Karlstor

Auf einen Blick

    Der Triumphbogen zu Ehren des Kurfürsten Karl Theodor am Ostende der Stadt.

    Das Karlstor wurde zwischen 1775 und 1781 nach Plänen von Nicolas de Pigage errichtet. Zur Grundsteinlegung am 2. Oktober 1775 erschien der Kurfürst persönlich. Er war es auch, der den Architekten veranlasste, Elemente aus drei vorgelegten Entwürfen in einem vierten Plan zu vereinen. So entstand ein klassizistischer Bau in der Tradition römischer Siegestore, den vier Pfälzer Löwen krönen. Im Mittelteil sind auf der Westseite zur Stadt unter dem Fürstenhut die Porträts des Kurfürsten und seiner Gemahlin zu sehen. Stadtauswärts trägt das Mittelfeld die Widmungsinschrift und darüber eine Waffentrophäe mit dem Kurpfälzer Wappen. Die Skulpturen schuf Peter Simon Lamine. Das Tor wurde nie ganz vollendet.

    Auf der Karte

    Karlstor
    69120 Heidelberg
    Deutschland

    Tel.: +49 6221 58 44 444
    E-Mail:

    Was möchten Sie als nächstes tun?

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.