Heidelberger Kunstverein

Auf einen Blick

    Der Heidelberger Kunstverein gehört zu den ältesten Kunstvereinen Deutschlands.

    In einer großen lichten Halle inmitten der Heidelberger Altstadt zeigt der Heidelberger Kunstverein auf drei Etagen zeitgenössische Kunst. Das Gebäude – von dem Architekten Dieter Quast errichtet und mit einer Plakette vom Bund Deutscher Architekten ausgezeichnet – eröffnete 1990 seine Türen. Gemeinsam mit dem Kurpfälzischen Museum liegt der Kunstverein an einem idyllischen Innenhof, der von der Hauptstraße 97 zu erreichen ist.

    Der Heidelberger Kunstverein feierte im Jahr 2019 sein 150 jähriges Jubiläum. 

    Gegründet um zeitgenössische Kunst einem breiten Publikum zugänglich zu machen, stellt sich der Kunstverein auch im 21. Jahrhundert der Herausforderung, Präsentation und Produktion von internationaler Gegenwartskunst aktiv zu gestalten. Ziel ist es, das Verständnis für ästhetische und gesellschaftliche Fragestellungen zu fördern. Dies geschieht durch umfangreiche Begleit- und Vermittlungsprogramme sowie die Produktion künstlerischer Arbeiten für die jeweiligen Ausstellungen. 

    Dem Heidelberger Kunstverein gelingt es, herausragende internationale Künstlerinnen und Künstler nach Heidelberg zu holen und somit dem lokalen Publikum die Bandbreite zeitgenössischen künstlerischen Schaffens auf internationalem Niveau zu präsentieren. 2009 erhielt der Kunstverein den ADVK-Art Cologne Preis für seine „hervorragende Ausstellungspraxis und Vermittlungstätigkeit“.

    Der Kunstverein wird aktuell von über 800 Mitgliedern ideell und finanziell unterstützt. Gegenwärtig verantwortet Ursula Schöndeling als Direktorin das Programm des Heidelberger Kunstvereins.

    Auf der Karte

    Heidelberger Kunstverein
    Hauptstraße 97
    69117 Heidelberg
    Deutschland

    Tel.: +49 6221 184086
    E-Mail:
    Webseite: www.hdkv.de

    Gut zu wissen

    Was möchten Sie als nächstes tun?

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.