In 70 Tagen

Ausstellung "Sex Reenchanted"

Sex Reenchanted ist eine thematische Gruppenausstellung, die einen dekolonialen Blick auf den Diskurs der Sexualität wirft.

In Anlehnung an das Konzept des Reenchantment - der Wiederverzauberung der Welt - will das Projekt die gängigen Sichtweisen der modernen Medizin und Psychologie auf Lust und Begehren durch Erzählungen aus der Mythologie, der islamischen Tradition sowie feministische und nicht-binäre Theorien und Praktiken herausfordern.
Ziel der Ausstellung ist es, eine feministische und zugleich sexpositive Haltung zu formulieren und durch Lesungen, Vorträge, interaktive Führungen und Workshops von lokalen Akteurinnen wie “Wilde Vulven” (Heidelberg) und “Wallah Schäm Dich” (muslimische Sexualpädagogin, Stuttgart) zu vermitteln.
In einer von brutalen Kriegen und Frauenfeindlichkeit geprägten Realität geht das Projekt neue Wege, um mit jungen Frauen und FLINTA* mittels Kunst über Sexualität und sexuelle Gesundheit zu sprechen.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Kuratiert von Mehveş Ungan

 

Teilnehmende Künstlerinnen:

Daphne Ahlers (*1986 Hamburg, lebt in Berlin)
Dalila Dalléas Bouzar (*1974 Oran/Algerien, lebt in Paris)
CANAN (*1970 Istanbul, bis heute)
Anna Ehrenstein (*1993 in Schwäbisch Hall, lebt in Berlin)
Monia Ben Hamouda (*1991 Mailand/Italien, lebt in Mailand und al-Qayrawan)
Şafak Şule Kemancı (*1975 Istanbul, bis heute)
Kubra Khademi (*1989 Ghor/Afghanistan, lebt in Paris)
Tabita Rézaire (*1989 in Paris, lebt in Johannesburg/Südafrika)
Zoe Williams (*1983 London, lebt in London und Marseilles)

Weitere Termine

Auf der Karte

Heidelberger Kunstverein
Hauptstraße
69117 Heidelberg
Deutschland

Tel.: 06221-184086
Fax: 06221-164162
E-Mail:
Webseite: www.hdkv.de/de/ausstellungen/sex-reenchanted

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.