© Heidelberg Marketing

Metropolink

Short facts

  • Heidelberg

Was ist Metropolink?

METROPOLINK verändert seit 2015 die Perspektive auf die Stadt.

Über 50 weltweit renommierte Künstler, darunter Stars der Szene wie Demsky, PichiAvo, Bordalo II, Hendrik Beikirch, Sam3 oder Herakut, besuchten Heidelberg und seine Region um Kunst für ein großes Publikum zu schaffen. Wände, Gebäude und öffentliche Räume verwandeln sich seither in Kunstwerke. Das Festival unter der Schirmherrschaft des Heidelberger Oberbürgermeisters Prof.Dr. Eckart Würzner ist eng mit dem Thema Stadtentwicklung verbunden.

METROPOLINK versteht künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum als eine Möglichkeit, diesen für die Gemeinschaft wiederzugewinnen. Öffentlicher Austausch ist erwünscht und kulturelle Brücken sollen im Kontext der Kunst im öffentlichen Raum geschlagen werden. In Kooperation mit der internationalen Bauausstellung Heidelberg startet METROPOLINK  in seiner fünften Ausgabe die Transformation einer ehemaligen US-Militärsiedlung hin zum urbanen Stadtteil der Zukunft. Ein Teil der ehemaligen US-Militärsiedlung Patrick-Henry-Village (PHV), welche aktuell auch als Registrierzentrum für Geflüchtete genutzt wird, soll ein Pilotprojekt für Kunst, Kultur und Wissenschaft werden. Mit der Umwandlung des ehemaligen Supermarkts in ein Zentrum für urbane Kunst (Metropolink´s Commissary), verfolgt Metropolink ein nachhaltiges und mittelfristiges Konzept um Heidelberg als Leuchtturm für Urban Art, Digitalisierungsprozesse und moderne Stadtentwicklung zu etablieren.

PHV ist einer der letzten echten Freiräume Heidelbergs. Als innovatives Festival, ständig auf der Suche nach Platz und Räumen, macht es Sinn in diesem offenen Raum eine Welt mit qualitativ hochwertiger Streetart zu schaffen. In der PX-Factory hat das Festival Platz  um sein Workshopangebot endlich zu erweitern. Mit dem großartigen Ausstellungskonzept haben wir zudem die Möglichkeit unsere Künstler einzuladen um zu zeigen, was sie aus einem Innenraum mit toller Ausstellungsfläche machen können.

In der Festivalzeit wird aber nicht nur die ehemalige US-Militärsiedlung von einer großen Anzahl renommierter internationaler Künstler besucht: In den zwei Wochen gibt es auch eine große Anzahl an Konzerten, Workshops, Filmvorführungen und Beteiligungsformate, die den Besuchern einen Blick in die Zukunft des Viertels ermöglichen.


On the map

by willibender
Bergheimerstraße 26
69115 Heidelberg
Deutschland

Phone: +49 163 2892350
E-mail:
Website: www.metropolink-festival.de

Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.