0
0,00 EUR
Zum Warenkorb

Wiedereröffnung und verlängerte Laufzeiten

Mit Besuchererfolgen online wie offline endete gestern die Biennale für aktuelle Fotografie 2020 in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie ist es der Biennale gelungen, ihren Besucher*innen während der Schließung der Ausstellungshäuser online ein attraktives Programm zu bieten, das international viel Aufmerksamkeit erhielt und sehr gut genutzt wurde. Die virtuellen Rundgänge unter www.biennalefotografie.de bleiben dauerhaft zugänglich. Weiterhin geöffnet bis zum 13.9.2020 ist die Biennale-Ausstellung When Images Collide im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen.

Die 3. Biennale für aktuelle Fotografie findet vom 19.3. bis 22.5.2022 statt.

Biennale für aktuelle Fotografie

Die Biennale für aktuelle Fotografie 2020 wurde am 28. Februar unter dem Titel The Lives and Loves of Images eröffnet. In sechs Häusern in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg untersucht der englische Kurator David Campany mit sechs thematischen Ausstellungen das Eigenleben von Bildern und unser ambivalentes Verhältnis zur Fotografie.

Insgesamt werden zeitgenössische und historische Arbeiten von rund 70 internationalen Künstler/innen und Fotograf/innen gezeigt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist Schirmherrin der Biennale 2020.

Alle Ausstellungshäuser finden Sie auch online: www.biennalefotografie.de!

Suchen & Buchen
loading
0 Urlaubsplaner
Service-Telefon

Haben Sie Fragen?

+49 6221 58 44 444

info(at)heidelberg-marketing.de