In 21 Tagen

Yascha Mounk - Im Zeitalter der Identität

Zur Ermäßigung berechtigt sind SchülerInnen, Studierende, Kinder (3–18 Jahre; unter 3 Jahre freier Eintritt), InhaberInnen des Heidelberg-Passes und Personen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass). Notwendige Begleitpersonen (Kennzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis) erhalten kostenlosen Eintritt, allerdings ist eine Anmeldung per E-Mail an presse@dai-heidelberg.de unbedingt erforderlich, sonst kann kein Sitzplatz garantiert werden. DAI-Mitglieder halten bitte ihren Mitgliedsausweis beim Einlass bereit. Preis 11.9 Euro

Über weite Strecken der Geschichte wurden Menschen aufgrund ihrer Ethnie, Religion oder ihres Geschlechts unterdrückt. Mitglieder dieser Gruppen setzten schließlich auf ein eigenes Identitätsbewusstsein, um diesen Ungerechtigkeiten zu trotzen. Doch die einst gesunde Wertschätzung der eigenen Identität hat sich in eine kontraproduktive Obsession verwandelt: Der Ruf nach einer Gesellschaft, in der sich fast alles um diese starren Kategorien dreht, befeuert Polarisierung sowie den Generalverdacht kultureller Aneignung und begünstigt „Rassentrennung“. Yascha Mounk analysiert die Entwicklungen und geht der Frage nach, wie humanistische Werte und Maßnahmen zu einer gerechten Gesellschaft führen können. Yascha Mounk, 1982 in München geboren, ist Politikwissenschaftler und lehrt an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore. Er schreibt für die New York Times, Atlantic und Die Zeit, zu deren Herausgeberrat er gehört.

Weitere Termine

Auf der Karte

DAI Heidelberg
Sofienstr. 12 (nahe Bismarckplatz)
69115 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.