In 22 Tagen

Wissenschaft und Bewegung: Interdisziplinärer Workshoptag

Dieser Workshop knüpft thematisch an die Performance "HOW SOON IS NOW?performing cities"  an (Aufführung am 15.3. im Karlstorbahnhof; Besuch der Performance ist keine Voraussetzung).

Am Samstag, 16.03. von 10h - 14h, laden DAGADA dance und das Käte Hamburger Institut für Apokalyptische und Postapokalyptische Studien der Universität Heidelberg (CAPAS) herzlich zu einem Workshoptag für alle interessierten Bürger:innen ab 12 Jahren in den Karlstorbahnhof ein.

Ergänzend zu der Tanzaufführung vom Freitagabend möchten wir auf vielfältige Weise, mit Geist und Körper, gemeinsam mit euch an Themen wie Ängsten, Überforderung, Verdrängung oder Resignation im Kontext der globalen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen, arbeiten. Wie fühlt sich das an, wo ist der nächste Schritt?

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen in der Zentrale könnt ihr euch für konkrete Workshops zu zeitgenössischem Tanz, einer kreativen Schreibwerkstatt oder einem spannenden „Worldcafé“, einer Diskussion mit verschiedenen Wissenschaftler:innen von CAPAS, treffen. Am Ende der Kurse tragen wir uns unsere ersten Ergebnisse dann gegenseitig vor. Die Teilnahme ist kostenfrei, kleiner Imbiss inklusive ! 

Mehr Info und Anmeldung bei Melanie Le Touze: melanie.LeTouze@capas.uni-heidelberg.de

(Für den wissenschaftlichen Input in lockerer Gesprächsrunde sorgen unsere Gäste Dr. Léna Silberzahn (IEP/CEVIPOF/Paris 8), Dr. Christian Helge Peters (Universität Halle) und Sara Ibáñez O’Donell (Univerisät Heidelberg).)

Weitere Termine

Auf der Karte

Karlstorbahnhof - Foyer
Marlene Dietrich Platz 3
69126 Heidelberg
Deutschland

Webseite: www.karlstorbahnhof.de/programm/veranstaltung/workshoptag-how-soon-is-now-performing-cities

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.