In 28 Tagen

Puccini: Messa di Gloria - Capella Carolina

Puccinis jugendlicher Geniestreich  

Giacomo Puccini (1858-1924) hätte eigentlich ein Amt übernehmen sollen, das seine Vorfahren schon vier Generationen in Folge innehatten: das des Musikdirektors und Domkapellmeisters seiner Heimatstadt Lucca. So erhielt er am dortigen Konservatorium eine gründliche kirchenmusikalische Erziehung, warf sich dann aber doch auf die Oper, die im 19. Jahrhundert den großen Ruhm versprach und den er ja reichlich genoss. Als Abschlussarbeit am Konservatorium verfasste er die große „Messa di Gloria“, die sein Genie schon deutlich zeigt, aber bald hinter seinen Opern vergessen wurde. Mit dieser Messe, die den Opernkomponisten schon deutlich zeigt, wurde auch eine Motette zu Ehren des Schutzheiligen von Lucca, San Paolino, am 12. Juli 1880 uraufgeführt, die erst vor einem Vierteljahrhundert wieder ans Licht der Öffentlichkeit kam – eine ausgesuchte Rarität.  

Am Sonntag, 13. Juli 2024, 20 Uhr, ist diese faszinierende, opulente Musik in der Peterskirche Heidelberg mit der Capella Carolina zu hören.  

Die Capella Carolina, der Große Chor des Internationalen Studienzentrums der Universität Heidelberg ist spezialisiert auf die Interpretation großbesetzter Werke und hat sich in Heidelberg wie auf Konzertreisen einen sehr guten Ruf erworben. Herausragende Vokalsolisten und das Kurpfälzische Kammerorchester (Mannheim) musizieren das Werk zusammen mit dem Chor; die Leitung hat Prof. Franz Wassermann.  

Karten – für Studierende schon ab 9 Euro - gibt es im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr bei Dürninger (vorm. Zigarren Grimm), Heidelberg, Sophienstraße 11, online unter https://ztix.de/hp/events/22204/info oder ab 19 Uhr an der Abendkasse. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.capellacarolina.de.

Weitere Termine

Auf der Karte

Peterskirche
Plöck 66
69117 HEIDELBERG
Deutschland

Webseite: ztix.de/hp/events/22204/info

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.