In 62 Tagen

Molecular Scars

ACHTUNG ab dem 28.10.22 neue Adresse! Marlene-Dietrich Platz 3, 69126 Heidelberg Bei Schwerbehinderten mit Ausweis (mit dem Zeichen B) ist die Begleitperson frei. Bitte vorher unter 06221-978912 beim Veranstalter anmelden. Preis 17.5 Euro

Aus was ist diese Gegenwart gemacht? Welche Erzählungen, Vermutungen, Übertreibungen, Geheimnisse und Irritationen liegen in ihr? Mit Tänzer*innen aus verschiedenen Generationen versucht Molecular Scars dem Rätsel etwas näher zu kommen. Das Stück erzählt eine Geschichte: über das Sinn-Finden in der Vergangenheit und die Frage, wie die Zukunft beeinflusst oder gestaltet werden kann. Mit dieser Arbeit beendet die Heidelberger Company INTER-ACTIONS eine dreijährige Auseinandersetzung mit Erfahrungen individueller, kollektiver und generationenübergreifender Traumata. What is the present made of? What narratives, assumptions, exaggerations, secrets and confusions does it hold or carry? Working with performers of different generations, MOLECULAR SCARS attempts to get a little closer to this puzzle. The piece tells a story about finding meaning in the past and questions how the future can be influenced or shaped. With this production INTER-ACTIONS ends a three-year series, inspired by themes of individual, collective and cross generational experiences with trauma. Konzept, Choreografie & Bühne Edan Gorlicki Getanzt von Catherine Guerin, Tobias Kelle, Eli Cohen, Lorenzo Ponteprimo, Brigitta Schirdewahn Text Catherine Guerin Recherche & künstlerische Beratung Amy Josh, Alfonso Fernández Sánchez, Catherine Guerin, Charlotte Petersen, Lorenzo Ponteprimo, TingAn Ying, Christine Caldwell, Israel Aloni, Gina Osuna Licht Ingo Jooß Musik Harrison McClary Kostüme Naomi Kean Dramaturgie Eva-Maria Steinel Produktionsleitung Silinee Damsa-Ard / Produktionsbüro schæfer&sœhne Social Media & PR Jael Krämer Management Sarah Thöle Touring Management Ricarda Walter Produktion Edan Gorlicki/INTER-ACTIONS in Koproduktion mit Theater Rampe Stuttgart & EinTanzHaus Mannheim. Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, das Kulturamt der Stadt Heidelberg sowie DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz. Gesponsert von EPPLE. Kooperationspartner SRH Hochschule Heidelberg, Fakultät für Therapiewissenschaften Tanztherapie/Musiktherapie & Karlstorbahnhof Heidelberg.

Weitere Termine

Auf der Karte

TiK - Theater im Karlstorbahnhof
Marlene-Dietrich-Platz 3
69126 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.