In 16 Tagen

Kiran Klaus Patel & Ingo Schulze - Wer schreibt die Geschichte – wer Geschichten?

Zur Ermäßigung berechtigt sind SchülerInnen, Studierende, Kinder (3–18 Jahre; unter 3 Jahre freier Eintritt), InhaberInnen des Heidelberg-Passes und Personen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass). Notwendige Begleitpersonen (Kennzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis) erhalten kostenlosen Eintritt, allerdings ist eine Anmeldung per E-Mail an presse@dai-heidelberg.de unbedingt erforderlich, sonst kann kein Sitzplatz garantiert werden. DAI-Mitglieder halten bitte ihren Mitgliedsausweis beim Einlass bereit. Preis 15.9 Euro

Mit der deutschen Einheit wurde die ehemalige DDR auch Teil des europäischen Einigungsprozesses. Während über den Fall der Mauer viel geschrieben wurde, fanden die Wechselwirkungen von deutscher Einheit und europäischer Integration bisher wenig Beachtung. Das kontroverse Projekt der europäischen Währungsunion z. B. wirkte sich entscheidend auf die deutsche Einheit aus und die DDR-Wirtschaft musste sich dem Regelwerk der Europäischen Gemeinschaft anpassen. Was bedeuteten diese Entwicklungen für die Bevölkerung? Der Historiker Kiran Klaus Patel, einer der besten Kenner der Europäischen Union, und der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Ingo Schulze sprechen über diese Frage sowie über das Trennende und Gemeinsamkeiten, Belastungen und Chancen. Kiran Klaus Patel ist Historiker und Professor für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Scholar-in-Residence der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und des Europa-Kollegs Hamburg. Ingo Schulze ist Autor zahlreicher Romane und Erzählungen und erhielt nationale und inter­nationale Auszeichnungen. Seit November 2023 ist er Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. In der Reihe History Telling

Weitere Termine

Auf der Karte

DAI Heidelberg
Sofienstr. 12 (nahe Bismarckplatz)
69115 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.