In 56 Tagen

Josef Settele - Biodiversität

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes. Preis 9.9 Euro

Wie hängen das Artensterben und die Vernichtung von Ökosystemen mit der gegenwärtigen Pandemie und der steigenden Wahrscheinlichkeit zukünftiger Pandemien zusammen? Wo liegen die systemischen wie menschlichen Ursachen von Covid-19 und wie können wir gegensteuern? Und ist ein internationaler transformativer Wandel für eine nachhaltige Zukunft unabdingbar oder können wir auch im Kleinen wirksam werden? Josef Settele zeigt die komplexen Zusammenhänge und Akteure in der Partnerschaft von Mensch und Natur auf, konzentriert sich zugleich auf ökologische und ökonomische Aspekte und erläutert, wie Biodiversität eine Versicherung für unsere Zukunft sein kann. Der Umweltforscher und Agrarbiologe Prof. Dr. Josef Settele war bis 2019 Vizepräsident des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) und ist am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig (UFZ) tätig. Er widmet sich seit Jahrzehnten der Erforschung und Aufrechterhaltung der Biodiversität. Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Weitere Termine

Auf der Karte

DAI
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.