In 8 Tagen

Humanisten in Glaubenskämpfen – Johannes Reuchlin und sein Schüler Philipp Melanchthon

Hybridveranstaltung, Vortrag von Dr. Matthias Dall’Asta (Heidelberg)   Der Jurist und Hebraist Johannes Reuchlin aus Pforzheim (1455-1522) und der frühreife Griechischprofessor Philipp Melanchthon aus Bretten (1497-1560) gerieten in der zweiten Dekade des 16. Jahrhunderts in den Sog der beginnenden Reformation. An Martin Luther schieden sich damals auch diese beiden Geister; dass der junge Melanchthon 1518 in Wittenberg sofort Luthers leidenschaftlicher Unterstützer wurde, hat ihn seinem alten Pforzheimer Lehrer und väterlichen Freund am Ende entfremdet. Aus Anlass von Reuchlins 500. Todestag widmet sich der Vortrag noch einmal der vielschichtigen Beziehung zu seinem bedeutendsten Schüler. Als junger Mitherausgeber von Reuchlins Briefen (1514 und 1519) und gereifter Verfasser einer einflussreichen Kurzbiographie des Pforzheimer Humanisten (1552) prägte Melanchthon die Reuchlin-Narrative der folgenden Jahrhunderte entscheidend mit. Dr. Matthias Dall’Asta studierte evangelische Theologie, Klassische Philologie und Italianistik in Tübingen, Göttingen und Rom. Seit 1994 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, zunächst in der Reuchlin-Forschungsstelle in Pforzheim, seit 2008 in der Heidelberger Forschungsstelle „Melanchthon-Briefwechsel“.

Weitere Termine

Auf der Karte

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlstraße
69117 Heidelberg
Deutschland

Tel.: 06221 543400 / 543184
Fax: 06221 54 31 65
E-Mail:
Webseite: www.hadw-bw.de/news/events/humanisten-glaubenskaempfen-johannes-reuchlin-und-sein-schueler-philipp-melanchthon

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.