In 181 Tagen

Hommage an Marianne Weber mit Jazzabella

1Eintrittskarte18,02EUR

Die Frauenrechtlerin Marianne Weber (1870-1954) muss schon in sehr jungen Jahren beschlossen haben, keine Kompromisse im Leben einzugehen. Sie überwand Hürden, die damals Frauen, die eine akademische Laufbahn einschlagen wollten, in den Weg gestellt wurden. Ihre „Gefährtenehe“ mit Max Weber ist gelebte Geschlechtergleichberechtigung, wie sie zur damaligen Zeit selten zu finden ist.

Die beeindruckende Biografie der Frauenrechtlerin, Politikerin und Rechtshistorikerin inspiriert die vier Musikerinnen von Jazzabella zu eigenen Kompositionen. Jazzabella blicken seit ihrer Gründung im Jahr 2016 auf abwechslungsreiche Jahre voller herzerwärmender, charmanter und emotional aufreibender Auftritte zurück.
Hannah Maradei Gonzalez (Trompete), Gesa Marie Schulze (Altsaxophon), Karoline Vogt (Posaune) und Ricarda Hagemann (Baritonsaxophon) stehen für professionelle, niveauvolle Musikunterhaltung, für nahbare Frauenpower – mit einer Prise frechem Charme, immer mit einer besonderen Note.

Weitere Termine

Auf der Karte

Trauerhalle Bergfriedhof
Steigerweg 20
69115 HEIDELBERG
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.