Heute

Frühlings-Konzert

Barbara Rosnitschek, Querflöten; Christian Wernicke, Gitarre

Eintritt 20 Euro/erm. 15 Euro

 

Die Konzerte in der Kirche des Klosters Neuburg, romantisch über dem Neckartal gelegen, eignen sich als Anlass, dort oben einen schönen Spaziergang zu machen. Das Duo Confluence aus Heidelberg beginnt den Nachmittag mit Mauro Giulianis Großer Sonate. Er gilt als der Mozart der Gitarre. Der berühmte Komponist und Pianist Granados verarbeitet folkloristisch Leidenschaft und Rhythmus der singenden und gitarrespielenden Andalusier zu den beiden hier erklingenden Spanischen Tänzen Andaluza und Zambra. Aus Frankreich kommt Faurés romantische und berühmte Pavane. Es folgen Charakterstücke des Norwegers und führenden Romantischen Komponisten Edvard Grieg: Elfentanz, Notturno, Walzer und Zug der Zwerge. Freuen Sie sich auf ein Konzert voller Spielfreude und Lebendigkeit, in dem das gut aufeinander eingespielte Duo die unterschiedlichen Charaktere der Instrumente gekonnt auszunutzen weiß.  Das übernächste Konzert der Reihe im Kloster Neuburg wird am 19. Juni 2022 mit dem Trio Confluence: B. Rosnitschek, Querflöte; Ch. Wernicke, Gitarre; D. v. Albrecht, Cello stattfinden.

Das Projekt wurde gefördert durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Weitere Termine

Auf der Karte

Kloster Stift Neuburg
Stiftsweg
69118 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.