In 2 Tagen

Ernst-Peter Fischer

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes. Preis 9.9 Euro

Als Ingeborg Bachmann (1926–1973) im Jahre 1959 der Hörspielpreis der Kriegsblinden verliehen wurde, hat sie in ihrer Dankesrede festgestellt: „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.“ Gilt das noch für die jüngsten Einsichten der Wissenschaft, die mehr als nur richtig sind und unheimliche Tiefen erkennen lassen, aus denen die Welt und das menschliche Verständnis für sie entspringen? Im Zeitalter der Aufklärung lautete eine Preisfrage der Berliner Akademie der Künste, ob man die Ergebnisse der Forschung allen Menschen zumuten könne oder besser daran täte, das Volk in einem beruhigenden Irrtum verharren zu lassen. Der Vortrag erörtert an zahlreichen Beispielen, wie die Antwort heute lauten könnte, und er zeigt, was passiert, wenn ein Mensch der Wahrheit gegenübertritt. Ernst Peter Fischer, Jahrgang 1947, studierte Mathematik, Physik und Biologie und habilitierte sich im 1987 im Fach Wissenschaftsgeschichte. In den Jahren darauf lehrte er als Professor an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Er ist wissenschaftlicher Berater der Stiftung Forum für Verantwortung, Publizist und Buchautor von Verbotenes Wissen (2019) oder dem gleichnamigen Werk zum Vortrag Ist die Wahrheit dem Menschen zumutbar? (1992).

Weitere Termine

Auf der Karte

DAI
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.