In 46 Tagen

Emmanuel Négrier

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes. Preis 9.9 Euro

Der Aufstieg der extremen Rechten in Frankreich wird kontrovers diskutiert, auch was seine Ursachen und seine Zukunft angeht. Die einen prophezeien eine unmittelbare Übernahme der Macht, stellen aber regelmäßig fest, dass eine „gläserne Decke“ dies doch verhindert. Die anderen glauben, dass das Rassemblement National (RN) zusammenbrechen würde, falls es ihre „wahre“ Macht unter Beweis stellen müsste – sehen aber, dass fast alle Bürgermeister des RN wiedergewählt wurden. Der Wahlkampf um die Präsidentschaft zeigt sich nun angesichts der aufkommenden Spaltung zwischen zwei extrem rechten Bewegungen – dem Erbe Le Pens und dem Zemmour-„Epos“ – in einem neuen Licht. Emmanuel Négrier ist Politikwissenschaftler, Direktor des CEPEL (Centre d’Études Politiques de l’Europe Latine) und Forschungsdirektor für Politikwissenschaft an der Universität Montpellier. Seine Forschungsarbeiten befassen sich mit Kulturpolitik, Veränderungen territorialen Gegebenheiten und politischen Verhaltensweisen. Sprache: Französisch mit Zusammenfassung auf Deutsch Moderation: Karla Jauregui In Zusammenarbeit mit dem Montpellier-Haus Heidelberg

Weitere Termine

Auf der Karte

DAI
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.