In 9 Tagen

else (someone)

von Carina Sophie Eberle nach Arthur Schnitzler / Regie: Nadja Loschky / Gastspiel Theater Bielefeld

Nominierung Jugendstückepreis

Die Aussicht: fantastisch. Die Berge, der See, selbst das marode alte Schlosshotel. Atemberaubend schön – und vor allem weit weg vom Elternhaus, in dem ständig Türen knallen. Hierverbringt else ihre letzten Sommerferien vor dem Schulabschluss zusammen mit Paul und Cissy. Unzertrennlich waren die drei schon in der Sonnengruppe im Kindergarten. Das sind sie auch jetzt noch, zwischen Nagellack, Enthaarungscreme und Schweiß – obwohl else und Cissy beide Paul anschmachten, das Kribbeln überall. Auf dem Bauch oben ohne sonnt sich else am See. Auf einmal steht Dorsday vor ihr, der alte Freund von Papa, und schaut sie groß an. Kurz darauf eine Sprachnachricht von elses Mutter: der Vater, die Spielschulden, 30.000 Euro, bis morgen. Sie soll Dorsday um das Geld bitten, der schuldet dem Vater noch einen Gefallen. Als else vor ihm stammelt, fordert er jedoch einen Gefallen von ihr. Und sie zerfällt in Stücke.

Fast hundert Jahre nach Arthur Schnitzlers Novelle »Fräulein Else« verleiht Carina Sophie Eberle den Figuren ein modernes Selbstbewusstsein und zeigt die ungebrochene Aktualität einer Coming-of-Age-Geschichte zwischen aufgedrückten Geschlechterrollen und alltäglicher sexueller Belästigung.

Weitere Termine

Auf der Karte

Zwinger 3
Zwingerstraße 3-5
69117 HEIDELBERG
Deutschland

Webseite: www.theaterheidelberg.de/de/produktionen/11657-else-someone

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.