Heute

Elisabed Mamradze

Elisabed Mamradze wurde in Tiflis (Georgien) in eine Familie mit großen musikalischen Traditionen  geboren. Bereits in der frühen Kindheit zeigte sie Interesse für klassische Musik. Bevor sie lesen lernte, saß sie am Klavier. Im Alter von 5 Jahren spielte sie nach dem Gehör ein Stück von Bach. Danach begann sie an der georgischen Musikschule für hochbegabte Kinder, Klavier zu studieren.
Inzwischen gewann sie mehrere nationale und internationale Klavierwettbewerbe in Georgien, Dänemark, Litauen, Griechenland und Belgien.  Unter anderem erhielt sie beim Internationalen Klavierfestival „Poros Piano Academy“ den Spezialpreis für die beste Interpretation von Bachs Werken und durfte deswegen mit dem Sinfonischen Orchester von Athen Bachs Klavierkonzerte geben. Nach dem Schulabschluss wurde sie nach Zürich eingeladen, um in der Klavierklasse von Konstantin Scherbakov  Klavier zu studieren.
 
Elisabed gab Solo- sowie Kammermusikkonzerte in Georgien, in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Serbien, Litauen, Italien u.a. Ihre Repertoire umfasst Werke vom Barock bis zu den modernen Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. 

Verantw.: Prof. Hans Gercke, Pfr. Dr. Nikolaus Schmerbeck

Eintritt frei - Spenden willkommen.
Wir danken für die Unterstützung durch die RJK-Stiftung.

Weitere Termine

Auf der Karte

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.