0
0,00 EUR
Zum Warenkorb

Universitätsplatz

Der Universitätsplatz (früher Paradeplatz, Ludwigsplatz) erstreckt sich westlich und südlich der Alten Universität und wird im Süden durch die Neue Universität begrenzt. Er ist an der Hauptstraße gelegen und bedeckt die Grundmauern des ehemaligen Augustinerklosters, in dem Martin Luther 1518 in der Heidelberger Disputation seine Thesen rechtfertigte. Entlang des Westsaums des Platzes verdeutlicht die Grabengasse den Verlauf der ersten Stadtbefestigung.

Die Bushaltestelle am Uniplatz ist eine der zentralsten der Stadt und macht ihn zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Vor allem natürlich für die Studenten (vor allem der der Geisteswissenschaften, die in der Altstadt tätig sind), aber auch für Touristen, die von dort aus viele Sehenswürdigkeiten schnell erreichen können.

Der Universitätsplatz ist mit über 80 Ständen der größte Platz des Heidelberger Weihnachtsmarktes.

Löwenbrunnen

Der Löwenbrunnen befindet sich auf dem Universitätsplatz direkt vor dem Hauptportal der Alten Aula und war ein wichtiger Bestandteil der Wasserversorgung der Stadt Heidelberg. Der Brunnen stammt wahrscheinlich aus der frühen Neuzeit und scheint damit älter als die Alte Aula zu sein. Das kurpfälzische Wappentier, der Löwe wurde zur Bekrönung des Brunnens gewählt. Der Löwe soll die Stärke der Kurpfalz symbolisieren. In die heutige Löwenskulptur ist die Jahreszahl 1712 eingeritzt, was jedoch wenig aussagt, da es sich bei dieser Skulptur bereits um eine wiederholte Nachbildung des Originals handelt. Das genaue Entstehungsdatum des Brunnens ist nicht bekannt.

Heute ist der Löwenbrunnen ein bekannter und beliebter Treff- und Ausgangspunkt für viele Stadtführungen.

loading
0 Urlaubsplaner
Service-Telefon

Haben Sie Fragen?

+49 6221 58 44 444

info(at)heidelberg-marketing.de