0
0,00 EUR
Zum Warenkorb
Völkerkundemuseum, Foto: Tony Buchwald

Völkerkundemuseum

Das Völkerkundemuseum im Palais Weimar geht auf das Jahr 1921 zurück; die erste Ausstellung war 1924 zu besichtigen.

Die Sammlungen des Museums umfassen Kunstwerke und ethnographische Objekte aus den Regionen Asien, Afrika und Ozeanien. In wechselnden Ausstellungen werden anhand ausgewählter Themen Aspekte zu Kunst und Kultur aus verschiedenen Regionen präsentiert.

In den 1980er Jahren wurde das Haupthaus durch einen modernen Annex erweitert. Die Dauerausstellung in unserem „Asmat-Haus“ gibt interessante Einblicke in die Kultur und Lebenswelt der Asmat, einer Ethnie in West-Neuguinea. In den Arkaden am Neckarmünzplatz ist die Bootssammlung des Museums zu sehen.

Das Palais Weimar, Sitz der Stiftung und des Museums, gehört zu den ältesten Stadtresidenzen Heidelbergs. Anfang des 18. Jh. erbaut, blickt es auf eine interessante und wechselvolle Geschichte zurück. Benannt ist es nach seinem vorletzten Besitzer, dem Prinzen Wilhelm von Sachsen - Weimar - Eisenach, von dem es Victor Goldschmidt 1921 zur Unterbringung und Ausstellung der Museumssammlungen erwarb.

Völkerkundemuseum - Palais Weimar

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Samstag 14 - 18 Uhr, Sonntag und feiertags 11 - 18 Uhr

Preise:
Erwachsener 7,- €, Ermäßigte 5,- €
Mit der HeidelbergCARD  1,- € Ermäßigung.

loading
0Urlaubsplaner
Service-Telefon

Haben Sie Fragen?

+49 6221 58 44 444

info(at)heidelberg-marketing.de