0
0,00 EUR
Zum Warenkorb

Klosterführungen (öffentliche Führungen)

Die Benediktinerabtei Neuburg liegt am Rand der Universitätsstadt Heidelberg im vorderen Neckartal. Schon 1130 siedelten sich hier Mönche an, die von der Reichsabtei Lorsch bei Heppenheim kamen. Das Kloster Stift Neuburg hat eine bewegte Geschichte – die Klosterführung lädt zu einer Zeitreise ein: Von der Burg zum ersten Kloster, vom ersten Niedergang zum adligen Fräuleinstift, von der regen Bautätigkeit der Jesuiten und weltlichen Stiftsherren über die Zeit der Heidelberger Romantik bis hin zum wiederbelebten Benediktinerkloster, das bis zum heutigen Tag im Dienste Gottes und der Menschen steht.

Nach den Führungen können Sie gerne im "Gasthaus zum Klosterhof" einkehren oder die Klosterbrauerei zu einer Bierprobe besuchen. 

Termine für öffentliche Führungen:
An jedem letzten Sonntag im Monat um 14 Uhr*
zusätzliche Termine unter www.stift-neuburg.de oder telefonisch unter +49 6221 89 50
Dauer: 1,5 Stunden

Termine für Gruppen:
Montag - Samstag: zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Die letzte Führung beginnt um 17 Uhr.
Sonn- und Feiertag: zwischen 11 Uhr und 14 Uhr sowie letzte Führung um 17 Uhr. Andere Zeiten auf Anfrage! Kurzfristige Änderungen aufgrund innerklösterlicher Gründe vorbehalten.
Dauer: 1 Stunde

Treffpunkt: Turm am Klostertor
Preis: Die Klosterführung wird kostenlos durch die Abtei angeboten. Um eine Spende vor Ort wird gebeten.
Sprache: Deutsch

Kontakt:
Benediktinerabtei Stift Neuburg,
E-Mail: fuehrungen(at)abtei-neuburg.de Telefon: +49 6221 32 62 594

Hinweis: Führung für Einzelgäste (keine Anmeldung erforderlich). Führung für Gruppen ab 10 Personen (Anmeldung erforderlich). Bitte haben Sie bei Klosterführungen Verständnis dafür, dass der Wohnbereich der Mönche, der sich in der Klausur befindet, generell nicht besichtigt werden kann. Während eines Rundganges und mit einem Kurzfilm erfahren Sie die lebhafte Geschichte der heutigen Benediktinerabtei.

loading
0Urlaubsplaner

Auf der Karte